Laura & Christian

Zwei Singles weniger, aber dafür ein Traumpaar mehr. Diese zwei frisch verlobten habe ich bei einem herrlichen Sonnenuntergang im Spätsommer begleitet. 

 

Wir haben uns dafür im kleinen verschlafenen Staffelstein am Schwimmbad getroffen und sind den kleinen Waldweg zum See zusammen gelaufen. Dabei haben mir die zwei einiges über die geplante Hochzeit erzählt und ich bin mir sicher, dass es wirklich alles bezaubernd und unvergesslich schön wird. 

Die Sonne stand noch zu hoch und wir haben erst auf dem Weg der rund um den See führt mit den Bildern begonnen. 

 

Es ist immer so, dass die Menschen vor meiner Kamera sich schön gerade hin stellen und ein schönes Lächeln zeigen. So hat man das ja immer gemacht.  Das ist immer so süß, aber das erwartet man nicht von mir und von meinen Bildern. Erfolgreich bin ich wenn mich meine Kunden nicht mehr als Fotografin wahrnehmen, sondern einfach sie selbst sind und mich höchstens durch das klick klick der Kamera hören und dabei einfach sie selbst sind. 

 

Das haben die zwei dann nach einer Stunde Shooting wunderbar gemacht. 

Kurz bevor die Sonne hinter dem Hügel unter gegangen ist haben sind wir auf den Steg am See und haben diesen kurzen Moment genutzt um wunderschöne Sunset Bilder zu bekommen. 

 

Die Speicherkarte fast voll und wunderschöne Bilder im Kasten, da schlägt mein Fotografen Herzchen gleich viel höher.

 

Aber seht selbst...

Nach dem Shooting haben mich die zwei auf ein Gläschen Sekt eingeladen, was sie zuvor eingepackt hatten. Wir haben uns dann zwischen den Booten hin gesetzt und das Rauschen des Wassers genossen und einfach nur geredet. 


Ein rundum gelungenes Shooting. Nicht nur wegen den tollen Aufnahmen sondern weil die zwei nächstes Jahr an ihrem Hochzeitstag nicht mehr so nervös sein werden, wenn sie vor der Kamera stehen und jetzt wissen wie sie sich zusammen bewegen können ohne sich dabei Gedanken machen zu müssen.