Janina & Kamil

Meine erste Winterhochzeit. Bis dato war ich überzeugt, dass die Sommermonate am Besten für Hochzeiten geeignet sind, aber ganz so sehe ich das nicht mehr. 

 

Janina und Kamil aus Hamburg wollten sich hier im schönen Coburger Standesamt das Ja-Wort geben und ich war natürlich rechtzeitig an Ort und Stelle. Aber wie so oft geht vieles nicht nach Plan. Die vorherige Trauung hatte sich verzögert und Janina musste im wirklich außergewöhnlichen Hochzeitsauto, einem Defender, eine extra Runde drehen. Dabei hat man ihr angesehen, dass die Nervosität langsam anstieg. Kamil hingegen war sehr gelassen und fröhlich bis er seine Braut das erste mal erblickte und ein breites Grinsen nicht mehr aus seinem Gesicht wich. Diese Emotionen und Gefühle haben mich in dem Moment auch sehr berührt und ich war glücklich diese lieben Menschen zu begleiten und ihren besonderen Tag festzuhalten.

 

Nach der Trauung war alle Anspannung in eine fröhliche Stimmung gewichen und Freunde und Familie kamen um das frisch gebackene Paar zu drücken und zu überraschen. Alle bis auf den kleinen 6 Monate alten Sohn der beiden, der wusste gar nichts mit der ganzen Aufregung anzufangen. Aber dafür war die ganze Familie da um ihn zu bespaßen. 

 

Das Brautpaarshooting fand im Anschluss direkt auf dem Schlossplatz und im Hofgarten statt. Es war wirklich kalt, auch wenn man es den beiden nicht ansieht. Janina ganz cool in ihrer Lederjacke über ihrem wunderschönen und schlichten Brautkleid und Kamil ganz elegant nur im Anzug. Die beiden waren einfach für jeden Spaß zu haben und wir haben geshootet bis weit nach Sonnenuntergang. Meine Iso hatte schon nach Hilfe geschrien und trotzdem waren selbst die letzten Bilder noch wunderschön. 

Leider ist der Sonnenuntergang im Winter recht früh, aber dafür war das Licht einfach perfekt. 

 

Ich wünsche der jungen Familie alles Liebe und wunderschöne gemeinsame Jahre.